Rätsel gelöst

Darum gibt es bei McDonald's keine Mayo

Wer hätte es gedacht?

Pommes-Fans auf der ganzen Welt beklagen seit Jahren einen bestimmten Missstand bei McDonald's: die fehlende Mayonnaise im Angebot. Doch was kann der Grund dafür sein, dass der Fast-Food-Riese sich so gegen die weiß-gelbe Soße wehrt?

Einfach erklärt

Das Rätsel lässt sich einfacher lösen als Sie vielleicht denken. Cosmopolitan hat nämlich bei McDonald's nachgefragt und eine erstaunliche Antwort auf die Mayo-Frage erhalten: Es soll schlicht zu wenige Nachfrage nach Mayonnaise geben, wie ein Sprecher verrät. McDonald's verfolge seit jeher die Strategie, das Angebot auf die Nachfrage anzupassen (freilich nur dann, wen es sich entsprechend rentiert). Bestätigen würde diesen Ansatz die Tatsache, dass in Österreich momentan über die Wiedereinführung der McMenüs beraten wird.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.