Trend: Weiße Smoothies

Diese Smoothies sorgen für eine gute Figur

Grüne Smoothies sind Vergangenheit - greifen Sie stattdessen lieber zu weißen Fitdrinks.

Weiße Smoothies, auch "Lubrikatoren" (Schmiermittel) genannt, sind eine optimale Möglichkeit, um vor dem Sommer entspannt noch ein paar überflüssige Kilos zu verlieren. Warum? Die Smoothies bestehen zum Großteil aus rohen gesättigten Fetten, essenziellen Aminosäuren - und am wichtigsten: Proteinen! Laut Experten soll der Körper durch den Konsum von rohen Fetten in Kombination mit Eiweiß Wasser besser in die Zellen transportieren, wodurch wir uns frischer, gesünder und leistungsfähiger fühlen. Aber nicht nur das, denn zusätzlich helfen die gesättigten Fettsäuren sanft und gründlich, Gifte aus dem Körper zu befördern. Auch mindern sie das Hungergefühl und bremsen Heißhunger-Attacken. Typische Zutaten für die Schlankmacher sind pflanzliche Fette in Form von Kokosmus, Kokosöl, Hanfsamen, Avocados und Mandeln, die geschmacklich ein echtes "Sommer-Feeling" vermitteln!


Nachstehend haben wir für Sie Rezepte zum Nachmachen und Ausprobieren auf einen Blick zusammengestellt. Wer allerdings zu wenig Zeit neben Alltagstress und Co. hat, um seinen Smoothie selbst zu machen, kann im Supermarkt nach den weißen Schlankmachern Ausschau halten.

Ihr Superdrink-Rezept zum Nachmachen: "Weißer Klassiker"

 

Zutaten

3 EL Kokosmus

2 rohe Bioeier

1 Birne

1/2–1 Banane

2 Zwetschken

150 ml Wasser

1 EL Xucker, Agavendicksirup

Zubereitung

Alle Zutaten klein schneiden, in den Mixer geben und glatt pürieren. Nach Belieben mit Xucker oder Agavendicksirup süßen.

 

Ihr Superdrink-Rezept zum Nachmachen: "Tropischer Erfrischer"

Zutaten

1/2 Honigmelone

2 grüne Äpfel

2 Bananen

1 EL Limettensaft

1 EL Honig

250 ml Milch

Zubereitung

Die Melone schälen und entkernen. Dann in grobe Stücke schneiden. Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse herausschneiden und ebenfalls grob würfeln. Die Banane schälen und vierteln. Die Fruchtstücke mit dem Limettensaft, dem Honig und der Milch in einen Mixer geben. Mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Posten Sie Ihre Meinung