Schon gewusst?

Frische Eier lassen sich schwerer schälen

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen?

Manche Eier lassen sich super schälen: Die Schale flutscht in großen Stücken und darunter kommt ein makelloses Eiweiß zum Vorschein. Und dann gibt es die Eier, die so gar nicht aus ihrer Schale kommen wollen: Mühselig muss man jedes kleine Stück vom Ei zupfen, nur um dann brockenweise Eiweiß mitzuschälen.

Frische Eier hängen an ihren Schalen
Tatsächlich sind es meistens die besonders frischen Eier, die sich nur schwer von ihren Schalen trennen. Das mythenbehaftete „Abschrecken“ der Eier nützt in diesem Fall übrigens auch nichts. Es ist zwar ein wirkungsvolles Mittel, um die Eier am Weitergaren zu hindern, für die Schälbarkeit tut es allerdings nichts. Auch andere Faktoren haben Einfluss darauf, wie gut sich ein Ei schälen lässt: Transport und Kühlung etwa können dazu beitragen, dass ein Ei schlechter oder besser aus der Schale kommt.

Viele Menschen meinen auch, dass Kochtemperatur und –länge Einfluss darauf haben, wie gut sich ein Ei im Anschluss schälen lässt. Auch soll ein kleiner Einstich am oberen Ende des Eis dabei helfen, es leichter aus der Schale zu lösen.

Das Wichtigste bleibt aber, dass es gut schmeckt. Nicht jedes gefüllte Ei muss eine Schönheitskönigin sein.

1. Eier sind gut für die Augen

Eier liefern wertvolle Antioxidantien wie Lutein und Zeaxanthin. Diese können die Trübung der Augenlinse vorbeugen.

2. Eier helfen beim Abnehmen

Da Eier eine starke Proteinquelle sind, sorgen sie den ganzen Tag über für ein Sättigungsgefühl. Das klassische Frühstücksei hilft daher Heißhungerattacken tagsüber vorzubeugen.

3. Für ein starkes Immunsystem

Ein einziges Ei enthält bereits 22% der empfohlenen Tagesmenge Selen. Dieses unterstützt das Immunsystem und reguliert die Schilddrüsenfunktion.

4. Gut für das Gehirn

Eier enthalten Cholin. Dieser Nährstoff soll gut für das Gedächtnis sein. Außerdem enthält es viel Cholesterin, welches essentiell für die Funktion der Nervenzellen ist. Auch Kakao fördert die kognitiven Funktionen.

5. Cholesterinbombe?

Lange Zeit galt das Ei als gefährliche Cholesterinbombe. Es enthält zwar viel Cholesterin aber Studien haben gezeigt, dass diese den Cholesterinspiegel nicht in die Höhe treiben.

6. Gut für Zähne und Knochen

Eier enthalten Vitamin D. Dieses ist notwendig, um Kalzium absorbieren zu können und hilft daher Zähne und Knochen zu stärken.

7. Hilft gegen Stress und Angst

Ein Mangel an essentiellen Aminosäuren erhöht das Risiko für mentale Krankheiten. Die Aminosäure Lysin ist in Eiern enthalten und hilft Stress und Angst vorzubeugen.

8. Muskelkraft

Diese natürliche Proteinquelle hilft beim Aufbau des Muskelgewebes.

9. Eisen

Eier enthalten eine relativ große Menge an Eisen (2,1 mg in 100g) und können daher helfen Blutarmut vorzubeugen.

Posten Sie Ihre Meinung