Wieder frisch und knusprig

So reanimieren Sie trockenes Brot

Mit diesem Trick gehört trockenes Brot der Vergangenheit an

Jährlich landen in Österreich tonnenweise Brot und Gebäck im Müll. Diese werden häufig in zu großen Mengen gekauft und dadurch trocknen sie aus. Aber es gibt einen Trick, mit welchem Backwaren wieder frisch und knusprig werden. Dieser hilft Ihnen den Abfall zu reduzieren und Geld zu sparen.

Der geniale Trick

Wickeln Sie das Brot für zwei Minuten in ein feuchtes Tuch. Alternativ können Sie es auch mit etwas Wasser bestreichen. Nun backen Sie das Brot im Rohr bei 150°C für 5 bis 15 Minuten. Bei kleinerem Gebäck reichen einige Minuten völlig aus. Schauen Sie mehrmals in das Backrohr, um eine verbrannte Kruste zu vermeiden. Schlussendlich haben Sie ein frisches Brot, welches schmeckt, als hätten Sie es gerade beim Bäcker geholt. Bevor Sie Backwaren im Müll entsorgen, wenden Sie lieber diese Methode an.

Frischhalten

Sie können altes Gebäck auch zu Semmelwürfeln oder Croutons verarbeiten. Bei Schimmelbefall werfen Sie aber das gesamte Brot weg, weil sich der Schimmel bereits im ganzen Brot ausgebreitet haben kann, ohne sichtbar zu sein. Damit die Backwaren generell länger frisch bleiben, lagern Sie diese optimal. Dafür eignen sich speziell dafür vorgesehene Brotkästen. Wenn Sie zu viel Brot gekauft haben, frieren Sie es ein und tauen Sie es bei Bedarf auf. Es ist generell empfehlenswert, das Brot lieber in kleineren Mengen zu kaufen und dafür häufiger.

Wenn Sie Lust auf frisch gebackenes Brot bekommen haben, probieren Sie diese Brotrezepte aus

Sonnenblumenbrot

Olivenbrot

Vollkornbrötchen

Müsli-Joghurt-Brot

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.