Lebensmittel

So sparen Sie monatlich 100 Euro

Die besten Spar-Tipps fürs Haushalts-Budget.

Neues Jahr, neue Vorsätze. Viele wollen 2018 Geld sparen und gesünder leben. Warum nicht beides kombinieren. Cleveres Shopping und "Mealplanning" machen es möglich.

So sparen Sie Geld beim Einkaufen

1. Lebensmittel-Check vor dem Einkaufen

Überprüfen Sie vor dem Einkauf, welche wertvollen Schätze sich noch in Ihrem Vorrats- und Kühlschrank befinden.

2. Satt einkaufen gehen

Wenn der Magen nicht knurrt, bleiben unnötige Großpackungen im Regal und es werden lediglich die Lebensmittel eingekauft, die man wirklich braucht.

3. Qualität vor Quantität

Bedarfsgerechte Mengen reduzieren auch das Müllvolumen.

4. "Mealplanning" - Planen Sie Ihren Speiseplan wöchentlich vor

Am Wochenende kann man schon die nächste Woche vorplanen, entsprechend einkaufen und vorkochen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern man kann sich auch eine Übersicht über sein Essensverhalten verschaffen.

5. Lunchbox statt Kantine & Lieferservice

Wer sich das Mittagessen für die Pause selbst zubereitet, spart viel Geld. Rechnen Sie sich aus, was Sie monatlich für Ausgaben für Lieferservice, Take-Away und Coffee-to-go haben!

6. Newsletter abonnieren & Prospekte studieren

Nehmen Sie sich die Zeit und klicken Sie sich durch Rabattangebote und Aktionen in Flugblättern. Gutscheine ausschneiden und in die Geldtasche legen für den nächsten Einkauf.

7. Bei lang haltbaren Lebensmitteln -  Aktionsangebote nutzen

Bei Nudeln, Reis, Bohnen günstigere Großpackungen kaufen. 

8. Vorhandene Lebensmittel rechtzeitig verarbeiten

Lassen Sie sich online inspierieren und suchen Sie "Restlrezepte" nach Zutaten - damit nichts im Mistkübel landet. Es ist schade um ihr Geld und das Essen!

1. Fettarme H-Milch

Die Tage, an denen Ihnen die Milch für Kaffee, Müsli und Co. ausgeht, sind vorbei.

2. Müsli

Für einen gesunden Start in den Tag zu Basismüsli bzw. Haferflocken greifen. Knuspermüslis enthalten zu viel Zucker und Fett.

3. Knäckebrot oder abgepacktes Vollkornbrot

Kein Brot zu Hause? Knäckebrot hält lange und schmeckt gut.

4. Äpfel

Äpfel sorgen lange für Vitamin-Nachschub.

5. Tiefkühlprodukte

Gemüse, Fisch, Kräuter und Früchte aus dem Tiefkühler können blitzschnell zubereitet werden und liefern viele Vitamine und Nährstoffe.

6. Cocktailtomaten

Die kleine Tomaten bleiben lange knackig.

7. Couscous, Bulgur, Reis, Quinoa und Nudeln

Immer gut wenn man diese Dinge zu Hause hat. Damit können Sie blitzschnell eine gesunde Mahlzeit zaubern.

8. Zitronen

In vielen Gerichten sorgen Sie für den Extra-Pepp. Und wenn mal keine Getränke zu Hause sind und Besuch vor der Tür steht: Einfach ein paar Scheiben ins Wasserglas und fertig. Schmeckt frisch und liefert Vitamin C. Achtung: Nur unbehandelte Zitronen verwenden.

9. Nüsse

Nüsse sind gesund und liefern wichtige Fettsäuren. Außerdem sind sie ewig haltbar. Idealer Snack für zwischendurch.

10. Eier

Auch aus Eiern kann man jede Menge nahrhafte Speisen zaubern.

11. Hülsenfrüchte

Auch Hülsenfrüchte wie Linsen halten ewig.

12. Mehl

Mehl gehört in jede Küche.

13. Zucker und Salz

Braucht man immer.

14. Kaffee und Tee

Ein Vorrat an Kaffee und Tee ist ratsam.

15. Marmelade und Honig

Für ein leckers Frühstück.

16. Essig und Öl

Gehören ebenfalls zur Grundausstattung.

17. Dosentomaten

Sind vielseitig einsetzbar.

Posten Sie Ihre Meinung