Königsgemüse

Best of Spargel

Stangenweise Spargelglück

Die Spargelzeit währt nicht mehr lange, deshalb wollen wir noch einmal richtig schön schlemmen! Ob gebraten, gekocht oder gebacken – der Spargel kommt bei uns in fast jedes Gericht!

 

Grüner Spargel mit Knusper-Feta

© Stockfood

Dauer: 50 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten 
1 kg grüner Spargel
2 unbehandelte Limetten
1 Handvoll Minze
200 g Feta
Mehl, zum Wenden
1 Ei, ca. 60 g Semmelbrösel
4–5 EL Rapsöl
2 EL Sonnenblumenkerne
2–3 EL Sojasauce
1 TL Kürbiskernöl
Chiliflocken
 
Zubereitung  
1. Den Spargel waschen und im unteren Drittel schälen. Ggf. holzige Enden entfernen und die Stangen in 3–4 cm lange Stücke zerschneiden. Die Limetten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken.
2. Den Feta in 4 Scheiben schneiden und in Mehl wenden. Durch das verquirlte Ei ziehen und mit den Bröseln panieren. In einer heißen Pfanne in 3–4 EL Öl von allen Seiten 6–8 Minuten goldbraun backen.
3. In der Zwischenzeit 1 EL Rapsöl in einem Wok erhitzen und den Spargel sowie die Limettenscheiben darin unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Mit ca. 75 ml Wasser ablöschen und ca. 5 Minuten gar dünsten. Die Minze und die Sonnenblumenkerne hinzufügen. Mit der Sojasauce, Kürbiskernöl und den Chiliflocken abschmecken. Mit dem Feta servieren.

 


Spargeltarte mit Spiegelei
© Stockfood
 
 Dauer: 1 h 5 min 
 Schwierigkeit: leicht
 Portionen: 6
 
 
Zubereitung  
1. Ein Backblech (ca. 40 x 25 cm) mit Backpapier belegen. Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier etwas größer als das Blech ausrollen. Das Blech damit belegen, einen Rand formen und den Teig kühl stellen.
2. Den grünen Spargel waschen, bei Bedarf das untere Drittel schälen und die Spitzen ca. 12 cm lang abschneiden. Den weißen Spargel schälen, waschen und die Spitzen ebenfalls ca. 12 cm lang abschneiden. Die Enden anderweitig verwenden (z. B. für eine Suppe). Den Spargel in reichlich kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen.
3. Die Schalotten schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Schalotten darin hell anschwitzen, anschließend beiseitestellen und ebenfalls kurz abkühlen lassen. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Schinken in Streifen schneiden. Den Sauerrahm mit dem Senf, Salz und Pfeffer glatt rühren, den Schinken und die Schalotten untermischen und die Masse abschmecken.
4. Den Blätterteig mit der Sauerrahm-Schinken-Mischung bestreichen und jeweils 8 grüne und 8 weiße Spargelstangen als versetzte Quadrate auflegen. Dabei zeigen alle grünen Spargelspitzen nach rechts, alle weißen Spitzen nach unten. Die Tarte im Ofen ca. 20–25 Minuten backen. Herausnehmen, die Eier aufschlagen und jeweils 1 Ei als Spiegelei auf jedes Spargelquadrat gleiten lassen. Die Tarte salzen, pfeffern und im Ofen noch ca. 10 Minuten backen. Die Spargeltarte herausnehmen, mit Kresse bestreuen und servieren.

 

Grüner Spargel im Bierteig
Dauer: 1 h 5 min 
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 4
 
© Stockfood
 
Zutaten 
200 g Mehl
ca. 250 ml helles Bier
2 Eier, Salz, 1 Avocado
Pfeffer, aus der Mühle
1 Handvoll Basilikum
3–4 EL Zitronensaft
100 g Mayonnaise
1 kg grüner Spargel
1 TL Zucker
2 EL Zitronensaft
Mehl, zum Wenden
Pflanzenöl, zum Frittieren
Zum Garnieren:
Fleur de Sel
Kresse
 
Zubereitung  
1. Das Mehl mit 1 TL Salz, dem Bier und den Eiern in einer Schüssel dickflüssig glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Bedarf noch etwas Mehl oder Bier ergänzen. Abgedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2. Für den Dip das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Avocado schälen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit dem Basilikum, 1–2 EL Zitronensaft und der Mayonnaise cremig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Das untere Drittel vom Spargel schälen und evtl. holzige Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser mit dem Zucker, 2 EL Zitronensaft und 1 TL Salz ca. 5 Minuten kochen, abschrecken und trocken tupfen. Die Stangen im Mehl wenden und portionsweise in den Teig tauchen. Abtropfen lassen und jeweils im heißen Öl (ca. 170 °C) 4–5 Minuten goldbraun ausbacken. Zwischendurch drehen, sodass die Stangen gleichmäßig garen.
4. Mit einem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit etwas Fleur de Sel und Kresse bestreuen und mit der Avocadomayonnaise servieren.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .