Süßer Start

Leckere Frühstücks-Ideen für Naschkatzen

Über die Wichtigkeit eines ausgewogenen Frühstücks lässt sich nicht streiten – schließlich will man energiegeladen in den Tag starten.

Doch was tun, wenn sich der süße Gusto bereits in der Früh bemerkbar macht? Mit Germschnecken, French Toast und Co. sorgen Sie für die nötige Abhilfe.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Germschnecken mit Zimt

© Stockfood

Dauer: 60 min + 1 h 30 min Ruhen 
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 15

Zutaten
Für den Teig:
550 g Mehl, Type 550
1–2 TL gemahlener Zimt
80 g Zucker, 2 EL Vanillezucker
Salz, 7 g Trockengerm
70 g Butter, 350 ml Milch, 1 Ei
Mehl, zum Arbeiten
Für die Füllung:
110 g gehackte Pekannusskerne
70 g gemahlene Pekannusskerne
100 g brauner Zucker, 30 g Butter
1–2 TL gemahlener Zimt
2–3 EL flüssige Butter,
zum Bestreichen

Zubereitung
1. Für den Teig das Mehl mit dem Zimt in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz und Trockengerm untermischen. Die Butter in einer Kasserolle schmelzen, vom Herd nehmen und die Milch zugießen.

2. Das Ei verquirlen, unterrühren und alles mit dem Schneebesen gut vermischen. Die Milchmischung zum Mehl geben und alles zu einem weichen Teig verrühren. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 Minuten kneten, in die Schüssel zurücklegen und ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

3. Inzwischen für die Füllung die Butter in einer Pfanne zerlassen und die gehackten und gemahlenen Pekannüsse untermischen. Zucker und Zimt ­zu­fügen und alles gut vermengen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 45 cm x 25 cm großen Rechteck ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen.

4. Den Teig von der breiten Seite her aufrollen und die ­Rolle in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Die Schnecken auf das vorbereitete Blech legen und erneut ca. 30 Minuten ­gehen lassen.

5. Den Backofen auf 210 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schnecken mit flüssiger Butter bestreichen und im Ofen in ca. 25 Minuten goldgelb backen. Die Zimt-Pekannuss-Schnecken herausnehmen, kurz abkühlen lassen und ­servieren.

 

Kokos-Milchreis mit Mango

© Stockfood

Dauer: 45 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
400 ml Kokosmilch
3 EL brauner Zucker
1 Stück unbehandelte Zitronenschale
1 Vanilleschote, 250 g Milchreis
40 g Kokosraspel, 1 Mango

Zubereitung  
1. Die Kokosmilch mit 250 ml Wasser, dem Zucker, der Zitronenschale und der aufgeschlitzten Vanilleschote in einen Topf geben. Aufkochen lassen und den Reis einstreuen. Bei milder Hitze zugedeckt ca. 25 Minuten gar quellen lassen. Zwischendurch umrühren und nach Bedarf noch ein ­wenig Wasser ergänzen.

2. Die Kokosraspel mit dem übrigen Zucker in einer heißen Pfanne golden bräunen und karamellisieren lassen. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern und in kleine Würfel schneiden.

3. Die Mangowürfel unter den Reis mengen und mit den Kokosraspeln bestreut servieren.

 

Scones mit Lemon Curd

© Stockfood

Dauer: 1 h 15 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 10–12

Zutaten
Für das Lemon Curd:
2 unbehandelte Zitronen
1–2 unbehandelte Limetten
60 g Butter
150 g Zucker, 2 Eier

Für die Scones:
225 g Mehl, 1 TL Backpulver
1 TL Zucker, ½ TL Salz
50 g weiche Butter
ca. 150 g Joghurt
Mehl, zum Arbeiten, 1 Eidotter

Zubereitung  
1. Für das Lemon Curd die Zitronen und Limetten heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft aller Früchte auspressen und durch ein Sieb gießen. Die Butter über einem heißen Wasserbad mit Zucker, Abrieb und Saft verrühren und so lange weiterrühren, bis die Butter geschmolzen ist.

2. Die Eier verquirlen, nach und nach zugeben, unter­rühren und auf dem heißen Wasserbad weiterrühren, bis die Masse cremig wird. Durch ein Sieb in eine Schale geben und im Kühlschrank auskühlen ­lassen. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, Salz, der Butter und so viel Joghurt verkneten, dass der Teig geschmeidig wird und gut zu formen ist. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 2 cm dick ausrollen. Anschließend Kreise ausstechen (ca. 5 cm Durchmesser).

4. Auf ein mit Backpapier ­belegtes Backblech legen, mit verquirltem Eidotter bepinseln und im heißen Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Posten Sie Ihre Meinung