Romantisches Dinner

Das perfekte Valentins-Menü

Am 14.2. ist Valentinstag. Rezepte für Verliebte.

Feiern Sie den Tag der Liebe mit einem köstlichen Valentinstagsmenü.

VORSPEISE

© StockFood

Käsecremesuppe mit Backerbsen#

Dauer: 50 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4
 
Zutaten 
Für die Suppe:
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte, 2 1/2 EL Butter
2 1/2 EL Mehl
100 ml trockener Weißwein
700 ml Gemüsesuppe
100 ml Obers, 150 g alter Gouda
100 g Gruyère, 2 EL Crème fraîche
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Backerbsen zum Servieren
 
Zubereitung
1. Für de Suppe den Knoblauch und die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit zerlassener Butter glasig schwitzen. Mit dem Mehl bestauben, leicht Farbe nehmen lassen und unter Rühren mit dem Wein ablöschen. Die Suppe und das Obers angießen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
2. Den Käse fein reiben, unterrühren und schmelzen lassen. Weitere 4 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, dann die Crème fraîche einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In Suppentasse anrichten und mit Backerbsen servieren.

HAUPTSPEISE
© StockFood

Bandnudeln mit mediterranem Gemüse

 Dauer: 40 min
 Schwierigkeit: leicht
 Portionen: 4
 
Zutaten
400 g Linguini
350 g Kirschtomaten, 
rot und gelb
1 Handvoll Basilikum, Salz
1 Zweig Liebstöckel
1 Handvoll glatte Petersilie
3 Knoblauchzehen
4 weiße Fischfilets à ca. 130 g (nach Angebot, z. B. 
Steinbeißer)
Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Butter
3 EL Olivenöl
 
Zubereitung
1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Paradeiser waschen und halbieren. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Fischfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2. 1 EL Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Paradeiser und den Knoblauch dazugeben und unter Schwenken ca. 5 Minuten braten. Die Kräuter und die Nudeln hinzufügen, verschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin von beiden Seiten je 3–4 Minuten braten. Die Nudeln mit den Paradeisern und den Kräutern auf Tellern anrichten und die Fischfilets darauf betten.

DESSERT

© StockFood

Cupcakes

Dauer: 55 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 12 Stück
 
Zutaten
Für die Cakes:
250 g Zucker
125 g Erdnussbutter
4 Eier, 250 g Mehl
1 EL Weinsteinbackpulver
1/2 TL Natron
3 EL Kakaopulver
1/2 TL Salz, 250 ml Milch
1 TL Vanilleessenz
Für das Topping:
400 g Zartbitterkuvertüre
200 ml Obers
50 g Butter
2 EL Kakaopulver
12 rosa Zuckerherzen
12 pinkfarbene Zuckerherzen
 
Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden. Den Zucker mit der Erdnussbutter cremig rühren. Die Eier einzeln zu­fügen und unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron, Kakaopulver und Salz vermischen. Die Milch mit der Vanilleessenz verrühren.
2. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Milch oder Mehl unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen 25 Minuten backen. Die Cakes herausnehmen und abkühlen lassen.
3. Für das Topping die Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Obers erhitzen, über die Kuvertüre gießen und rühren, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Die Butter in Flöckchen zugeben und zusammen mit dem Kakaopulver unterschlagen. Die Creme abkühlen lassen, anschließend nochmals kräftig durchrühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Jeweils 1 Ganache-Rosette auf die Cakes spritzen. Die Cupcakes jeweils mit einem rosa und einem pinkfarbenen Zuckerherz verzieren und servieren.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .